Bedingungen

Teilnahmebedingungen

Mit der Anmeldung zum Jugendevent gehen wir als Veranstalter einige Verpflichtungen ein und du erklärst dich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


Die wichtigsten Bedingungen sind:

1. Anreise / Kosten

Für die Organisation der Anreise und die Festsetzung der Höhe des zu zahlenden Teilnehmerbeitrages ist deine Gruppe, Gemeinde, Verband oder Kirchenkreis zuständig.

2. Leistungen

Als Veranstalter des Jugendevents leisten wir

  • die Unterkunft (Gemeinschaftsunterkunft in Klassenräumen / Turnhalle)
  • die Verpflegung
  • die Teilnahme am Programm
  • die Haftpficht- u. Unfallversicherung

3. Die Unterkunft

Der Jugendevent findet in den Räumen und auf dem Gelände der Evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen statt. Als Schlafmöglichkeiten stehen Klassenräume und eine Turnhalle zur Verfügung. Duschmöglichkeiten in der Turnhalle sind vorhanden. Durch die Umsetzung des Bundeskinderschutzgesetzes erfolgt die Unterbringung geschlechtlich getrennt.

4. Alkohol

Der Jugendevent ist eine alkoholfreie Veranstaltung, d.h. es wird kein Alkohol ausgeschenkt und es darf kein Alkohol mitgebracht werden.

5. Rauchen

Der Jugendevent findet in den Räumen und auf dem Gelände der evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen statt. Dort besteht überall Rauchverbot. Während des Jugendevents gelten folgende
Regeln:

  1. Rauchverbot besteht in allen Räumen – auch im Bereich des überdachten Innenhofes.
  2. Rauchen ist nur in eigens dafür gekennzeichneten Bereichen des Außengeländes möglich.

Im Übrigen gelten die Regelungen des Jugendschutzgesetzes!!

6. Aufsicht

Der Jugendevent ist eine Gruppenveranstaltung, d.h. du gehörst zu einer Gruppe, die von einem Mitarbeiter / einer Mitarbeiterin begleitet und geleitet wird. Den Weisungen der Leitung ist Folge zu leisten.
Darüber hinaus gibt es Mitarbeiter/innen des Jugendevent. Sie sorgen dafür, dass die Veranstaltung möglichst reibungslos stattfinden kann. Zu erkennen sind diese Mitarbeiter/innen deutlich an dem Mitarbeiter-Shirt. Auch diese Mitarbeiter/innen sind zu Weisungen berechtigt, denen Folge zu leisten ist.

7. Grobes Fehlverhalten

Wer den Weisungen zuwider handelt oder durch grobes Verhalten sich und/oder andere gefährdet, kann von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.