Vormittag

Deine Workshops

Die Workshops finden von 10:30 bis 12:30 Uhr statt.
Du kannst einen Workshop wählen und dich vor Ort in die entsprechenden Listen eintragen. Die Räume werden dort auch bekanntgegeben.

 

Nichts sehen und nicht greifen können - Leben mit Handicaps live erleben

Im Rahmen von Inklusion geht es darum , dass alle Menschen zusammen leben können; unter anderen geht es auch um die Teilhabe von Jugendlichen mit Behinderungen. In dem Workshop gibt es die Möglichkeit, bestimmte  Behinderungsarten praktisch nachzuempfinden. Ein Gespräch mit Betroffenen soll die Erfahrung vertiefen.

Leitung: Eva Beeres-Fischer

 

Peace-Maker

Krisen und Konflikte bestimmen die und Teile unseres Lebens.
Im Workshop lernt ihr praxisnah die Systematik von Konflikten und Einflussmöglichkeiten kennen. Positive Beispiel zeigen, wie Menschen in den Konfliktregion Frieden stiften und wie Du friedlich handeln kannst.

Leitung: Jörg Brand

 

Improtheater – verbunden mit dem Publikum ganz unverbindlich Spaß haben…

Improtheater verbindet: In kürzester Zeit lernt ihr neue Leute kennen – mit all ihren Facetten! Von fröhlich, schüchtern, verliebt über traurig, ängstlich und müde bis hin zu angeekelt, wütend oder gar hysterisch, wir spielen mit euren Gefühlen und verbunden mit ein paar einfachen Regeln der Improvisation entstehen im Nu schöne, schaurige, traurige, lustige oder romantische Geschichten!

Leitung: Ariane Buchenau, Dirk Fortmeyer

 

Kleine Abenteuer – ganz Groß

Bist du bereit für ein Abenteuer? Dazu brauchst du Lust und etwas Mut was Neues zu erleben, den Willen mit Anderen eine Herausforderung zu meistern, aber auch deine Kraft und deinen Verstand – also alles was dich ausmacht.

Dieser Workshop ist kein Kinderspiel, aber ein Spiel, bei dem jeder mitmachen kann und Spaß hat.

Leitung: Heiner Giebeler

 

Singen verbindet - Chorworkshop

Musik verbindet Menschen. Daher bieten wir dir einen bunten Chor, in dem du mit gut geölter Stimme losschmettern kannst. Alle, die Lust am Singen haben, sind herzlich eingeladen. Es werden Popsongs eingeübt, die Spaß machen und leicht zu lernen sind. Auch ungeübte Sängerinnen und Sänger sind willkommen, Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.

Leitung: Kerstin Becker

 

Profilbilder- aber richtig!

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, das gilt auch bei sozialen Netzwerken. Deshalb entscheidet mein Profilbild nicht nur, wie viele Klicks ich bekomme, sondern auch, wie andere Menschen mich einschätzen. Im Workshop werden wir Bilder machen und mit freier Software nachbearbeiten und anschließend einsetzen.

Leitung: Leo Cresnar

 

Connected around the globe – Junges Engagement für den Klimaschutz weltweit

Anfang Dezember wird bei der Klimakonferenz in Paris über die Zukunft unseres Weltklimas entschieden. Dir ist nicht egal, wenn Menschen unter Fluten, Wirbelstürmen und Dürren leiden? Du möchtest selbst etwas verändern? Da bist Du nicht allein!
Weltweit engagieren sich Jugendliche für den Klimaschutz und vernetzen sich über Facebook oder Skype – z.B. beim Climate Action Day. Das macht Mut.
Im Workshop lernst Du Beispiele kennen, wie Jugendliche weltweit für das Klima aktiv werden.
Ihr entwickelt Ideen, wie Ihr selbst in Eurem Umfeld eine Klimaschutzaktivität gestalten und Veränderung anschieben könnt – vom kleinen klimafreundlichen Koch-Abend bis zur pressewirksamen Aktion. Wie kann man vorgehen, welche Regeln muss man beachten und wie kann man andere zum Mitmachen gewinnen?
Lucky, ein junger Umweltaktivist aus Südafrika, teilt seine Erfahrungen mit Euch und berichtet vom Engagement junger Menschen gegen die klimaschädliche Verbrennung von Kohle dort.

Leitung: Eva-Maria Reinwald

 

Wer bin ich? Von der Bedeutung des Geschlechts

Wer bin ich?
Die erste Frage, die Eltern bei der Geburt ihres Kindes gestellt wird, lautet: Ist es ein Junge oder ein Mädchen? Die Zuordnung zu einem Geschlecht und entsprechenden Geschlechterrollen prägen unsere Identität und unser Verhalten. Mit Hilfe von YouTube-Videos wie "Tariks Genderkrise" werden wir unsere Geschlechterrollen kritisch reflektieren und prüfen, wo sie uns ggf. helfen, einschränken oder sogar diskriminieren.

Leitung: Nicole Richter

 

...(m)eine Bibel - alt, jung oder "juenger"?!

Welches Bild hast du von (d)einer Bibel?! In diesem Workshop kannst du entdecken, ob aus diesem alten Buch ein junger, erfrischender Begleiter werden kann, der dich (zum) „juenger“ macht… 
Wir klären deine Fragen zur Bibel! Schauen, welche Bibel zu dir passt – und wie du anfangen kannst in der Bibel zu lesen.

Leitung: Sven Körber

 

Andere Religionen, andere Kulturen

Die Welt um uns herum ist in Bewegung. Viele Menschen sind auf der Flucht, suchen eine neue Heimat, einen Neuanfang. Auch in der Bibel und im Koran gibt es Geschichten von Flüchtlingen und Geflüchteten. Wir wollen gemeinsam schauen, was uns mit ihnen verbindet. Wir wollen herausfinden, was uns wichtig ist an Abraham, Mose, vielen Propheten, Jesus oder auch Maria.

Leitung: Thomas Dreessen

 

Auf der Jagd nach den Lochball!

Das Spiel Floorball, von dem CVJM-Hockey direkt abstammt, wurde in den 50iger Jahren als Sommer- Eishockey in den USA erfunden. Floorball ist eine leicht zu erlernende, tempo- und abwechslungsreiche Sportart, die Ende der 70iger Jahre in Schweden weiterentwickelt wurde. Floorball geht noch als Trendsportart durch, wird aber immer bekannter! Auch im Schulsport taucht es immer wieder auf. Floorball gehört zu den schnellsten Hallensportarten, ist leicht zu erlernen und benötigt nur wenige Ausrüstungsteile. Hier bei Himmel Ah Ja gibt es nun für Dich die Chance, in diese Sportart mal reinzuschnuppern! Trau´ Dich und sei am Start, denn hier fangen wohl die Meisten bei 0 an! Unter der Leitung von David Metzner, der eine CVJM-Hockey-Mannschaft in Herne trainiert, gibt es einen kleinen Workshop mit den nötigen Basics zum Spielen, genügend Zeit um hinterher auch noch auf Torejagd mit dem Lochball zu gehen und eine Portion Sportverkündigung.

Sportzeug mitbringen!!!

Leitung: David Metzner

 

 

Achtung!!

Es gibt noch viel Bewegung!
Änderungen, sowohl Ergänzungen, als auch Ausfall, vorbehalten!